Erfolgreich bewerben.
Die Tipps der bildungsagentur GmbH

Liebe Schülerinnen, liebe Schüler, liebe Eltern!

Auch in diesem Frühjahr findet die JobGate nicht als Präsenzmesse statt sondern als Virtuelle JobGate. Es sind aber Bewerbungen für Ausbildungsplätze mit Start im September 2021 möglich.
Deine Schule wird Dich über freie Ausbildungsplätze informieren. Wir freuen uns auf Deine Bewerbung!

Virtuelle JobGate

Die Vorgehensweise ist folgende: Unser Schulkompetenz-Team steht in engem Kontakt (und Austausch) mit Deiner Schulen.
Dort bekommst Du auch eine Liste/Broschüre mit freien Ausbildungsplätzen auf die Du Dich bewerben kannst.

  • Deine Bewerbungsmappen werden eingesammelt/und oder Du kannst sie per E-Mail an bewerbungen@bildungsagentur.info
    schicken.
  • Deine Bewerbungsmappen werden dann an die jeweiligen Unternehmen weitergeleitet.

Die JobGate ist auch in der virtuellen Form erfolgreich, weil sich SchülerInnen ganz gezielt auf einen offenen Ausbildungsplatz bewerben können. Und die Unternehmen erhalten so auch viele gezielte Bewerbungen auf ihre Ausbildungsplatzangebote.
Gerade, weil  es – wegen Corona – im Frühjahr nicht möglich ist, sich auf der Messe zu treffen, ist Dein Anschreiben ganz wichtig.
Das ist Dein persönlicher Fußabdruck, den Du mit Deiner Bewerbung abgibst. Eine vollständige Bewerbungs-Mappe abzuggeben mit Foto , Lebenslauf und Deinen Zeugnissen wird als selbstverständlich vorausgesetzt.
Wie Du das machst? Dazu findest Du weiter unten Muster und weitere Tipps.

Jetzt erstmals Tipps zum Bewerbungsgespräch und oben rechts findest Du Musteranschreiben.
Viel Erfolg!

Das Vorstellungsgespräch

Die Vorstellungsgespräche werden meist nach einem bestimmten Muster geführt

Phase 1: Begrüßung
Du bist nervös. Das ist ziemlich normal, und Dein Gesprächspartner ist daran gewöhnt. Er wird versuchen, die Situation durch eine freundliche und lockere Gesprächsatmosphäre zu entspannen.

Phase 2: Fragen zu Deiner Person
Man stellt Dir persönliche Fragen. Bleibe ruhig, und beantworte alle Fragen freundlich. Dein Gegenüber möchte sich ein Bild von Dir machen und einschätzen, ob Du zum Unternehmen und dem gewählten Beruf passt.

Phase 3: Fragen zu Dir und dem Ausbildungsberuf
Du sollst Deine Qualifikation schildern. Kein Problem für Dich, weil Du dich gründlich vorbereitet hast. Schildere deine Stärken selbstbewusst, aber ohne Übertreibung. Antworte auch auf Fragen nach Schwächen ehrlich.

Phase 4: Ende des Gesprächs
Wenn Du gerne in diesem Unternehmen einen Ausbildungsplatz möchtest, mache das zum Schluss ruhig noch mal deutlich.
Frage auch nach, bis wann eine Entscheidung getroffen wird und wie es weitergeht.

Ganz wichtig: Nicht aufgeben, wenn es nicht klappt und Du eine Absage erhältst! Sieh es positiv und sportlich!
Bei jeder Vorstellungsrunde lernst Du etwas dazu und wirst beim nächsten Gespräch schon sehr viel gelassener sein und andere Unternehmen haben auch tolle Ausbildungsberufe (die vielleicht sogar auch besser zu Dir passen)

Schau Dir mal die folgenden 2 Beispiel-Videos an.

Liebe SchülerInnen, vielleicht sind hier ein paar Tipps drin,  die Du für Deine Bewerbungsgespräche mitnehmen kannstinnen und Schüler,

Bei Fragen schreibt eine kurze Email an bewerbungen@bildungsagentur.info

Viel Erfolg!

 

 

Schau Dir die nachfolgenden Muster an und formuliere Deine eigene Bewerbung passend zu den Ausbildungsplätzen, auf die Du Dich bewirbst!

Video-was gehört in eine vollständige Bewerbung

Musteranschreiben[/vc_column_text]
Muster Lebenslauf
Musteranschreiben Ausbildungsberufe
Muster Lebenslauf

Muster zum Downloaden und überschreiben

Lebenslauf

Bewerbungsgespräche im 20 Minuten Takt
Für den November und die Ausildungsplatzangebote ab Herbst 2022, werden wir uns im November ganz normal auf der JobGate treffen.Die Informationen für diese Messe erhältst Du ebenfalls von Deiner Schule.
Menü