Erfolgreich bewerben.
Die Tipps der bildungsagentur GmbH

Das Vorstellungsgespräch

Die Vorstellungsgespräche folgen meist einem bestimmten Schema

Phase 1: Du bist nervös. Das ist ziemlich normal, und Dein Gesprächspartner ist daran gewöhnt. Er wird versuchen, die Situation durch eine freundliche und lockere Gesprächsatmosphäre zu entspannen.

Phase 2: Man stellt Dir persönliche Fragen. Bleibe ruhig, und beantworte alle Fragen freundlich. Dein Gegenüber möchte sich ein Bild von Dir machen und einschätzen, ob Du zum Unternehmen und dem gewählten Beruf passt.

Phase 3: Du sollst Deine Qualifikation schildern. Kein Problem für Dich, weil Du dich gründlich vorbereitet hast. Schildere deine Stärken selbstbewusst, aber ohne Übertreibung. Antworte auch auf Fragen nach Schwächen ehrlich.

Phase 4: Ende des Gesprächs. Wenn Du gerne in diesem Unternehmen einen Ausbildungsplatz möchtest, mache das zum Schluss ruhig noch mal deutlich. Frage nach, bis wann eine Entscheidung getroffen wird und wie es weitergeht.

Ganz wichtig: Nicht aufgeben, wenn es nicht klappt! Sieh die Absage positiv: Bei jeder Vorstellungsrunde lernst Du etwas dazu und wirst beim nächsten Gespräch schon sehr viel gelassener sein. Und, wie heißt es so schön: Andere Mütter haben auch schöne Töchter bzw. andere Unternehmen haben auch tolle Ausbildungsberufe.

Musteranschreiben

Muster Lebenslauf
Musteranschreiben Ausbildungsberufe
Bewerbungsgespräche im 20 Minuten Takt
Menü